Merkmale der Naturfarben

Die jeweiligen charakteristischen Merkmale der Naturfarben, der Pflanzenfarben, Mineralfarben und Erden unterscheiden sich erheblich von den Eigenschaften der synthetischen Farben. Die Herkunft der jeweiligen Farben und ihre chemische Zusammensetzung ist eine andere. Ihre Ausstrahlung, Wirkung und Verträglichkeit wird unterschiedlich erfahren. Auch die Abbaubarkeit und Rückführung in die biologischen Kreisläufe wird verschieden eingestuft.

PFLANZENFARBEN

BELEBEND

Die Pflanze, Bild mit Pflanzenfarben gemalt

Pflanzenfarben sind etwas Besonderes. Es sind wunderbar harmonische und meisterhafte Kompositionen verschiedenster organischer Farbstoffe. Stimmungsvoll und belebend entstehen sie jedes Jahr neu, im Rhythmus der Natur.

 

Aus den unterschiedlichsten Pflanzenteilen wie Wurzeln, Blättern und Blüten lassen sie sich gewinnen. Sie sind die Lichtgeborenen, Wandelbaren, Vergänglich-Flüchtigen und Empfindlichen unter den Farben.

 

Sie eignen sich hervorragend zum Malen. Wolle und Seidengewebe können farbkräftig mit ihnen gefärbt werden. Bei wechselnden Lichtverhältnissen changieren sie in feinen Nuancen, ein Ausdruck ihrer Lebendigkeit.

 

Pflanze, Ausschnitt

MINERALFARBEN

ERDEND

Bild mit Erden gemalt

Die Farben der Mineralien üben eine ganz andere Faszination aus. In der Dunkelheit der Erde entstehen sie aus flüssig-gelartigen Zuständen, druck- und temperaturabhängig.  Ganz im Verborgenen entwickeln sie sich in unendlicher Langsamkeit zu Bodenschätzen.

 

Ihre Farbtiefe und ihren Variationsreichtum präsentieren sie erst am Licht in kristallinen ausdrucksstarken Formen und Arrangements. Sie sind die Erdenden, Beständigen und Unempfindlichen unter den Farben.

 

An Bauwerken und auf Gemälden  überdauern Farben aus Mineralien und Erden sehr große Zeiträume. Als Malfarben wirken sie tragend und füllend und gewinnen besondere Brillianz durch ölhaltige Bindemittel.

 

Erde, Ausschnitt


Synthetische Farben

NATURFREMD

Die synthetisch-organische Farbsubstanzen werden vor allem aus Bestandteilen des Erdöls hergestellt, bei speziellen Drücken und  Temperaturen und unter erheblichem energetischen Aufwand. Sie sind die molekular Definierten, Reproduzierbaren, bestechend Eindeutigen, doch Naturfremden unter den Farben. Sie können bei empfindlichen Menschen allergische Reaktionen auslösen. Durch Kleinstlebewesen sind sie nur bedingt abbaubar und werden also nicht vollständig in die natürlichen Kreisläufe zurückgeführt. Gleichwohl sind sie aus vielen Bereichen unserer modernen Welt nicht mehr wegzudenken, vor allem nicht aus dem Bereich der Textilindustrie.


FARBKOLLEKTIONEN

Die Kollektion eines Farbbereichs präsentiert eine Auswahl an pflanzengefärbten Accessoires, mineralischen Unikaten und mit Naturfarben gestalteten Bildwerken. Die Farbkollektion BRAUN wird Ende Juni zu sehen sein .

 

Nicht alle Unikate sind im Shop als Produkte präsentiert. Fragen Sie gerne nach oder vereinbaren Sie einen Termin in meiner Ausstellung, um selbst zu sehen, zu stöbern, zu entdecken.


 

 

Farbe ist die Seele der Natur und

des ganzen Kosmos, und wir nehmen

Anteil an dieser Seele,

indem wir das Farbige miterleben.

                                               R. Steiner

Logo NATUR & FARBE

 

 

Unternehmen

Philosophie

 

 

Kontakt

Anmelden

Gutscheine